goLean4.0

Motivation

Wie kommen eigentlich unsere Produktdaten zu den weltweit verteilten Kunden?
Wie setze ich eine neue rechtliche Anforderung konsistent in meiner gesamten Organisation um?
Genau solche Fragestellungen beantworten wir mit dem goLean4.0 Framework. Dies umfasst sowohl die Analyse und Optimierung bestehender Prozesse als auch die Konzeption neuer Anforderungen in hochintegrativen verteilten Systemen.

Leistung

Auf Basis von Prinzipen des Lean Managements bietet goLean4.0 ein Informationsfluss-zentrisches Framework zur Organisations- und Systemanalyse.
Damit eignet sich goLean4.0 insbesondere zur Bearbeitung von Fragestellungen in hochintegrativen Systemen.
Das Framework garantiert durch seinen Top-Down-Ansatz und die strikte Einhaltung von Objektorientierten Prinzipien die Konsistenz und Vollständigkeit der entwickelten Lösung.

GoLean 4.0 Framework

Usecase

Ihr konkreter Nutzen

Komplexität mit Value Streams kompetent adressiert

Der Value-Stream-Ansatz liefert eine durchgängige und ganzheitliche Analyse von hochintegrativen Systemen.

Performant und Lean

Die Nutzung unserer kompakten und normierten Notation ermöglicht in
kurzer Zeit eindeutige Spezifikationen.

Top Down

Durch die Top-Down-Vorgehensweise gewährleisten wir eine inhärente
Qualitätssicherung auf Konsistenz, Redundanzfreiheit und Vollständigkeit.

Flexibel

Das goLean4.0 Framework kann sowohl in agilen wie auch traditionellen
WARUM GO Projektansätzen integriert werden.

Unsere Projekterfahrung

Unsere Teams bringen Erfahrung aus zahlreichen Projekten bei großen internationalen Automobilherstellern und führenden Abrechnungs- und Finanzdienstleistern mit.

Sie haben Fragen?

Ihr Ansprechpartner
Christoph Born
christoph.born(at)sidion.de
T +49 172 3145574
 
Datenschutz*

Das könnte Sie auch interessieren

Continuous Migration

Data Streaming

Architekturreview

SCIP