3D-Aerodynamik

 

Problemstellung

Hohe Energiekosten stellen für Bahngesellschaften einen hohen Kostenfaktor dar. Daher ist bei einer Neuanschaffung von Zügen ein geringer Energieverbrauch während des Betriebes ein wichtiges Kaufkriterium.

 

Lösung

Eine Möglichkeit den Energieverbrauch während des Betriebes zu reduzieren, besteht darin, die Form des Zuges möglichst aerodynamisch zu gestalten. Mithilfe von 3D-Strömungssimulation kann in jedem Entwicklungsstadium die Umströmung des Zuges genau abgebildet und analysiert werden.

 

Nutzen

Durch die 3D-Strömungssimulation können in einem kurzen Zeitintervall verschiedene Geometrien untersucht werden. Dabei bietet die Simulation den Vorteil, dass sie einen sehr genauen Einblick in die zu erwartende Strömung ermöglicht. So können gezielt Problemstellen identifiziert und behoben werden.

 

Ansprechpartner

Alexander Jauer
+49 711 49 01 09 -20
alexander.jauer(at)sidion.de
Visitenkarte vCard