DGFP zeichnet Abschlussarbeit von sidion mit dem 1. Preis aus

29.06.2014

sidion gratuliert Andrea Mieskes zum ersten Platz des DGFP-Bachelor Preis 2014.  Die Absolventin der Hochschule Karlsruhe hat ihre Bachelorarbeit mit dem Titel „Erstellung eines Konzepts zur Personalbedarfsplanung für einen Software- und Ingenieursdienstleister“ unter der Betreuung von sidion geschrieben.

Die Deutsche Gesellschaft für Personalführung e.V. zeichnet innovative HR-Hochschularbeiten aus. "Mit ihren innovativen Konzepten leisten die Sieger-Arbeiten einen hervorragenden Transfer von wissenschaftlicher Forschung in die betriebliche Praxis“, so Katharina Heuer, Vorsitzende der DGFP-Geschäftsführung.

Ausgezeichnet wurden die Absolventen im Rahmen der Mitgliederversammlung der DGFP am Montag in Frankfurt am Main. Den mit 2.000 Euro dotierten ersten Preis gewann Andrea Mieskes. Das Konzept, das in einem Unternehmen mit rund 120 Mitarbeitern entwickelt wurde, biete wertvolle Handlungsempfehlungen auch für andere kleine und mittlere Unternehmen. „Eine gelungene Arbeit, die durch ihre wissenschaftliche Fundierung und praxisnahe Umsetzungshinweise überzeugt“, erklärte Heuer.

sidion freut sich sehr über den Erfolg. Die im Rahmen der Arbeit entstandene Abschlussarbeit bedeutet einen großen Gewinn für den geschäftlichen Alltag von sidion. Das Unternehmen arbeitet eng mit Hochschulen zusammen und bietet laufend potenzielle Themen für Abschlussarbeiten. Aktuell ausgeschriebene Abschlussarbeiten finden Sie unter Stellenangebote.

Weiterführende Informationen zum DGFP unter http://www.dgfp.de/aktuelles/dgfp-news/ausgezeichneter-hr-nachwuchs-dgfp-verleiht-6-dgfp-bachelor-preis-4223